Sie sind hier: Home » Windhunde » Taigan

Taigan

Größe: 60 bis 80 cm

Gewicht: bis 35 kg


Eigenschaften

Körperbau:
- Schlanke Statur mit kräftigem Knochenbau, gut bemuskelt
- Länglicher Schädel, keilförmig, kein Stop
- Ohren in Augenhöhe angesetzt, gut anliegend
- Rute als verlängerte Kruppe angesetzt, Spitze gut gebogen

Fell:
- Dichtes, weiches Haarkleid, am hinteren Schädel bis zu Schulter und Vorderläufen länger, im Winter mit Unterwolle

Wesen und Charakter

Ursprünglich war der Taigan ein reiner Nomadenhund, der zur Jagd auf Wölfe, Groß- und Kleinwild gehalten wurde, auch als Schutzhund wurde er geschätzt. Der Taigan ist keinesfalls als Familien- und Begleithund geeignet, obgleich er sich seinen Menschen gegenüber außerordentlich loyal verhält. Jagdtrieb, Schutztrieb, Ausdauer und Eigenständigkeit sind tief in seinem Wesen verankert, als Jagd- und Schutzhund zeigt er auch ein gewisses Maß an Aggressivität. Fremde beäugt der Taigan misstrauisch bis abwehrend, was nicht unterschätzt werden sollte.

 

Besonderheiten

Das Fell des Taigan bedarf keiner besonderen Pflege. Rassespezifische Krankheiten sind bei der robusten Rasse nicht bekannt.

 

Zu Ernährungsfragen beraten wir Sie gerne.