Tiergesundheitspraktiker/-inVT® 

Wie kann ich den Titel „Tiergesundheitspraktiker -in VT ® erreichen.

Dafür ist es erforderlich, dass Sie aus drei Blöcken je 3 Nachweise mit erfolgreichem Abschluss nachweisen.

Block1:
-       NLS-Analytiker (Hund)
-       Pet-Scanner (Hund)
-       Ultrasonopunktur (Hund)
-       Akupressur (Hund)
-       Akupunktur (Hund)

Block2:
-       Aromatherapie (Hund)
-       Ausleitende Therapien (Hund)
-       Bachblütentherapie (Hund)
-       Homöopathie (Hund)
-       Schüssler Salze (Hund)

Block3:
-       Ernährungslehre (Hund)
-       Neuraltherapie (Hund)
-       Reiki (Hund)
-       Farbtherapie (Hund)
-       Tierdentalhygieniker
-       Erste Hilfe (Hund)

Bei dem Tiergesundheitspraktiker-Zertifikat wird größten Wert auf den Praxisbezug gelegt.

Bei den Nachweisen, die man vorlegt, sollte man auch in der Lage sein, dies praktisch anzuwenden. Dies wird überprüft.

Der/Die Tiergesundheitspraktiker-inVT®  ist eine gewerbliche Tätigkeit. Dieser Beruf ist nicht freiberuflich. Bei der Ausübung wird ein Gewerbeschein benötigt.